Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Online Archiv

Nachhaltiges Planen und Bauen: Kreislaufwirtschaft, Lebenszyklus und Ressourcen

Datum: 28. April 2022, 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Ort: online


Die Energieagentur Rheinland-Pfalz lädt in Kooperation mit den GReENEFF-Projektpartnern zu einer deutsch-französischen Online-Veranstaltung mit Simultanübersetzung.

Im Rahmen einer Reihe von insgesamt drei thematischen Veranstaltungen sollen die Erkenntnisse, Erfahrungen und Handlungsempfehlungen aus dem im Juni auslaufenden Projekt GReENEFF (Grenzüberschreitendes Netzwerk zur Förderung von innovativen Projekten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung und der Energieeffizienz in der Großregion) zusammengefasst werden.

Bei dieser Veranstaltung wird das Thema Kreislaufwirtschaft in Bezug auf nachhaltiges Planen und Bauen behandelt.

Die Umweltbilanz des Bausektors ist aufgrund immenser CO2-Emissionen, erheblichem Ressourcenverbrauch und hohem Abfallaufkommen ein zentrales Problemfeld der heutigen Zeit. Vor dem Hintergrund von Klimawandel, Rohstoffknappheit und dem EU-weiten Ziel des Übergangs in eine Kreislaufwirtschaft stellen sich hier enorme Herausforderungen.

Wir wollen uns anschauen, wie in der Großregion mit diesen Themen umgangen wird. In der Keynote werden wir außerdem erfahren, wie durch das Prinzip Cradle to Cradle (C2C) sogar ein „positiver Fußabdruck“ erreicht werden kann, der das Potenzial hat, die Zukunft des Bauwesens zu sichern.

Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz mit 4 Unterrichtsstunden (Architektur, Stadtplanung) unter der Anerkennungsnummer F00098-2022-0001 anerkannt.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum Mittwoch, 27. April 2022.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Teilnehmer. Die Bereitstellung der Videokonferenzplattform Zoom erfolgt durch den Übersetzungsdienst. Für die Nutzung der Dolmetschfunktion muss Zoom heruntergeladen werden (Zoom Desktop Client). In der Browserversion ist die Dolmetschfunktion nicht verfügbar. Der Zugangslink wird Ihnen im Vorfeld der Veranstaltung per Mail zugesandt.

­­­­­­­­­­­­­­__________________________________________________________________

 

Planifier et construire de manière durable: Économie circulaire, cycle de vie et ressources

L'Agence de l'énergie de Rhénanie-Palatinat, en coopération avec les partenaires du projet GReENEFF, vous invite à un événement franco-allemand en ligne avec traduction simultanée.

Dans le cadre d'une série de trois manifestations thématiques au total, les connaissances, expériences et recommandations d'action du projet GReENEFF (Réseau transfrontalier pour la promotion de projets innovants dans le domaine du développement durable et de l'efficacité énergétique dans la Grande Région), qui s'achève en juin, seront résumées. Lors de cette manifestation, le thème général de l'économie circulaire sera abordé en relation avec la planification et la construction durables.

En raison des immenses émissions de CO2, de la consommation considérable de ressources et de la production élevée de déchets, le bilan environnemental du secteur de la construction est une problématique centrale de notre époque. Dans le contexte du changement climatique, de la pénurie de matières premières et de l'objectif européen de transition vers une économie circulaire, les défis sont énormes.

Nous voulons voir comment ces questions sont traitées dans la Grande Région. Lors de la keynote, nous apprendrons également comment le principe Cradle to Cradle (C2C) permet même d'atteindre une "empreinte positive" qui a le potentiel d'assurer l'avenir de la construction.

La mise à disposition de la plateforme de vidéoconférence Zoom est assurée par le service de traduction. Pour utiliser la fonction d'interprétation, il faut télécharger Zoom (Zoom Desktop Client). La fonction d'interprétation n'est pas disponible dans la version navigateur. Le lien d'accès vous sera envoyé par mail avant l'événement.