Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Wege zum klimaneutralen Quartier

Datum: 30. September 2022, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort: WEM GmbH, Rudolf-Diesel-Straße 37, Urmitz

Das Vorhaben "Energiemanagement und Energieeffizienz in rheinland-pfälzischen Kommunen" (3EKom) wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

 

Wie können Quartiere klimaneutral werden? Was können Kommunen und weitere Akteure beitragen, um dieses Ziel zu erreichen? Die Tagung "Wege zum klimaneutralen Quartier" zeigt, an welchen Stellschrauben wir ansetzen müssen.

Die Treibhausgasemissionen sollen laut Bundesziel bis 2030 um 65 Prozent reduziert werden, bis 2040 um 88 Prozent (gegenüber dem Bezugsjahr 1990), und bis 2045 soll Klimaneutralität erreicht sein. Das Land Rheinland-Pfalz will dieses Ziel sogar möglichst noch früher erreichen.Das ist nur zu schaffen, wenn bei Neubau und Sanierung von Quartieren konsequent in Richtung Klimaneutralität geplant und umgesetzt wird.

Welche Lösungsansätze gibt es für die energetische Performance der Gebäude im Quartier? Wie kann die Versorgung mit erneuerbarer Wärme und erneuerbarem Strom realisiert werden?

Unser Keynote Speaker Dr. Schulze Darup zeigt anhand von Bauprojekten, die umgesetzt wurden oder sich in der Umsetzung befinden, was in Sachen Klimaneutralität möglich ist.

Michael Münch von der Transferstelle Bingen stellt vor, welche Bedeutung Wärmenetze für die Transformation von ländlichen und städtischen Quartieren haben.

In einer Expertenrunde werden Fragen zu Realisierungsmöglichkeiten in Rheinland-Pfalz diskutiert.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum Donnerstag, 29. September 2022.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Teilnehmer.